Rund 600 Quadratmeter mehr zum lagern, prüfen, entwickeln

in-Tec Bensheim hat Kapazitäten um weitere Lager-, Kontroll- und Werkstattbereiche erhöht

(in-Tec Bensheim) Die Produktion unterschiedlicher Baugruppen und einbaufertiger Teile ist ein Unternehmensbereich der Bensheimer in-Tec GmbH. Waren für ihre Kunden zu bevorraten, ein weiterer. Manche produzierten Teile müssen in großen Stückzahlen vorgehalten werden, so dass entsprechend hohe Lagerkapazitäten erforderlich sind.

Die dafür notwendige Flexibilität erhält in-Tec Bensheim mit einer neuen rund 600 Quadratmeter großen Lagerhalle. Seit Sommer 2015 bietet sie 970 zusätzliche Palettenstellplätze bei einem Rauminhalt von etwa 5.000 Kubikmetern. Auch empfindliches Gut kann hier gelagert werde, da die Halle beheizt wird. Außerdem hat in-Tec Bensheim mit diesem Gebäude die Möglichkeiten ihrer Entwicklungsleistungen sowie ihre Kontrolleinheiten für kundenspezifische Tests und Funktionsprüfungen weiter ausgebaut.

Prüfen zur Qualitätssicherung

Die Prüfeinrichtung sichert flankierend die Qualität der Fertigungslinie: Wareneingänge, insbesondere zugekaufte Komponenten, unterliegen einer konzentrierten Prüfung. Gemessen werden beispielsweise Oberflächen und ihre Beschaffenheit. Diese muss den Maßvorgaben entsprechen. Liegt die Maßhaltigkeit in einem nicht zu tolerierendem Bereich, kann so frühzeitig der Fehler erkannt und möglicher Schaden für die Produktion abgewendet werden. „Der neue Werkstattbereich ermöglicht unserem Unternehmen außerdem, Vorrichtungen und Instrumente zu entwickeln, die Produktionsprozesse sicherer und effizienter gestalten“, sagt Stefan Krug, Geschäftsführer von in-Tec Bensheim. Auch unterschiedliche Prototypen werden in der Werkstatt optimiert.

Aktuell wird im Lager darüber hinaus eine automatisierte Einheit von der Lagertechnik Bittmann GmbH getestet. Diese soll künftig den Workflow zwischen Produktion und Lager optimieren. Das ist nicht das erste Mal, dass in-Tec Bensheim mit dem Meisenheimer Experten für Systemtechnik zusammenarbeitet. Bereits im vergangenen Jahr gab es eine erfolgreiche Kooperation, bei dem in-Tec Bensheim ein hochwertiges Plug-and-play-Anbindungssystem für Durchlaufregale von Lagerlogistik Bittmann entwickelt hat.

Über in-Tec Bensheim

Seit 1996 ist in-Tec Bensheim ein Partner für Baugruppenmontage, Kabelkonfektionierung und Fertigung hochwertiger Bauteile für Unternehmen aus der medizintechnischen Branche, Elektrotechnik, Mechanik und Automobilbranche. In langjährigen Kooperationen steht in-Tec Bensheim mit seinem Know-how marktführenden Herstellern aus der mechanischen und elektromechanischen Industrie zur Seite. Neben einem Full-Service-Angebot als Systemlieferant, OEM-Hersteller und Auftragshersteller übernimmt in-Tec Bensheim auch den Einkauf und die Logistik von Komponenten und Teilen sowie die Bevorratung.