Schliffbildanalysen
überprüfen die Qualität

Kabel übertragen Signale oder Energie. Sie müssen für lange Zeit zuverlässig und ohne Störung funktionieren. Diese Anforderung gilt für jedes Kabel – aus dem medizintechnischen Bereich ebenso wie für die Automobilbranche. Als Dienstleister für Kabelkonfektionen produziert in-Tec Bensheim geschirmte und ungeschirmte Kabel, mehradrige Spezialkabel, Kabelbäume, Daten- und Kommunikationsleitungen oder auch Rund- und Flachlitzen.

Schliffbilduntersuchung:
mikroskopisch fein

Ob Litzenkerne oder Crimpkontakte beispielsweise die erforderliche Güte haben, wird in unserem Schlifflabor überwacht. Eine Schliffbilduntersuchung gibt mikroskopisch genau Aufschluss über die Qualität. Unter anderem untersuchen wir, wie gleichmäßig ein gecrimpter Kontakt verpresst wurde und ob er gasdicht ist. Je optimaler die Vercrimpung, desto kleiner ist der Widerstand der Leitung. Auch das Verhalten bei Verschleiß oder durch Temperaturschwankungen lässt sich auf diese Weise analysieren.

Zu Kontrollstandards zählen das Überprüfen der Litzenkerne oder der Crimphöhe. Nach Absprache mit dem Kunden erstellt in-Tec Bensheim einen Prüfplan, der alle maßgeblichen Normen berücksichtigt und konstant die Produktion dokumentiert.

Ein vertrauensvoller Partner für Kabelkonfektionierer

Nicht jeder Kabelkonfektionierer verfügt über ein eigenes Schlifflabor. in-Tec Bensheim unterstützt kollegial und zuverlässig Unternehmen aus der Branche dabei, ihre Produktqualität zu sichern oder die Funktionalität ihrer Crimpwerkzeuge zu testen. Mit einer Schliffbildanalyse lässt sich anzeigen, ob ein Gerät richtig eingestellt ist oder gewartet werden muss.